Beratungsangebote der Fritz-Berger-Stiftung

Ab 11.05.2020 sind in der Hauptstelle der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) in Lörrach auch persönliche Beratungsgespräche zu den Themen Behinderung und Teilhabe wieder möglich. Diese finden nach Terminvereinbarung per Telefon oder Email in den Räumlichkeiten der EUTB (am Chesterplatz 9, 2. OG) unter Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen (Tragen eines Mund- und Nasenschutzes, ausreichender Sicherheitsabstand) statt. Mehr Infos finden Sie unter dem Beratungsangebot EUTB/Aktuelles auf dieser Website.

Wie in den Wochen zuvor sind telefonische und Emailberatungen weiterhin möglich. Zu erreichen ist die EUTB unter 07621 4105036 oder 4105037 bzw. eutb@fritz-berger-stiftung.de

Die Außensprechstunde der EUTB in Rheinfelden (Gambrinus/Altes Rathaus) kann bis auf weiteres leider nicht stattfinden. Wir bitten um Verständnis.

Auch Beratungsgespräche zu den Themen Alter und Pflege durch den ipunkt/Pflegestützpunkt können ab 11.05.2020 wieder persönlich erfolgen. Beraten wird kostenlos und neutral über Unterstützungsangebote rund um die Pflege, bei Fragen zur Pflegeversicherung, Entlastung von pflegenden Angehörigen, zu Hilfsmitteln, zur Wohnungsanpassung sowie zu vorsorgenden Verfügungen.

Die Beratung rund um Hilfe- und Pflegebedürftigkeit führt die Hauptstelle in Lörrach per Telefon (07621 410-5033) und E-Mail (info@pflegestuetzpunkt-loerrach.de) durch.

Für die Außenstellen des Pflegestützpunkts in Grenzach-Wyhlen und Schopfheim sowie des ipunkts der Fritz-Berger-Stiftung in Rheinfelden, Zell, Efringen-Kirchen und Schliengen können wieder persönliche Termine vereinbart werden. Die zentrale Terminvereinbarung für alle Außenstellen erfolgt telefonisch oder per E-Mail: 07621 410-5033, info@pflegestuetzpunkt-loerrach.de

Der Gesundheitsschutz für die Ratsuchenden hat dabei oberste Priorität: Die telefonische Beratung wurde stark ausgebaut und sollte, wenn möglich, vorrangig genutzt werden. Persönlich können nur Personen mit Termin beraten werden. Um Warte- und Aufenthaltszeiten vor Ort so kurz wie möglich zu halten, wird darum gebeten, nicht früher als vereinbart zum Termin zu kommen. Begleitende Assistenzpersonen sind in begründeten Ausnahmefällen zugelassen. Es gelten die allgemeinen Corona-Hygiene- und Abstandsregeln.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Beratungsstelle ipunkt

Wir bieten Beratung, Information, Unterstützung bei allen Fragen zu Alter und Pflege.

Der ipunkt der Fritz-Berger-Stiftung ist eine Beratungsstelle für die Bevölkerung des Landkreises Lörrach. Wir sind:

  • Kostenfrei
  • Neutral
  • Selbstbestimmt
  • Wohnortnah
  • Persönlich

  mehr Informationen auf den Seiten der Beratungsstelle ipunkt

Beratungsstelle EUTB

Seit 01.10.2018 gibt es bei der Fritz-Berger-Stiftung ein neues Beratungsangebot – die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) für

  • Menschen, die eine Behinderung haben
  • Menschen, die von Behinderung bedroht sind
  • Angehörige von Menschen mit (drohenden) Behinderungen
  • rechtliche Betreuer*innen
  • Menschen, die sich für das Thema Behinderung/Teilhabe interessieren

  mehr Informationen zur Beratung der EUTB